Eventlocation


Die historischen Bauten der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin sind trotz Kriegszerstörung, Umbauten und Ergänzungen mit ihrem authentischen Erscheinungsbild auch heute noch ein Beleg für die architektonische Beständigkeit über Jahrhunderte hinweg. 1994 wurde das Gebäudeensemble unter Denkmalschutz gestellt.

Ein großer Innenhof mit repräsentativem Treppenaufgang führt zu einem imposanten Gebäude mit markanter Dachkonstruktion. Unter diesem ältesten erhaltenen Stahl-Dachtragewerk befindet sich die Historische Ofenhalle. Der Innenhof, die Ofenhalle und die historische „Schlämmerei“ können für Bankette, Konferenzen, Produktpräsentationen, Firmenfeiern, Jubiläen, Hochzeiten oder andere Feiern im großen oder exklusiven Rahmen bei der KPM Berlin angemietet werden. 

Lassen Sie sich von dem besonderen Charme dieser Räumlichkeit verzaubern und genießen Sie Ihre Veranstaltung in diesem einzigartigen Ambiente. Für ein individuelles Rahmenprogramm während Ihrer Veranstaltung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Historische Ofenhalle (bis zu 300 Personen)

Historische Ofenhalle
Hier wurde noch bis 1963 Porzellan gebrannt

Die Historische Ofenhalle wurde von 1868 bis 1872 nach Plänen des Berliner Architekten Gustav Möller - der zugleich Direktor der KPM war - und dem Ingenieur Georg Mendheim erbaut. Von 2000 bis 2003 wurden die Historische Ofenhalle sowie sämtliche historischen Gebäude des KPM-Geländes zwischen Salzufer und S-Bahnhof Tiergarten von den Architekten Gerkan, Marg und Partner unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes aufwendig saniert.

Mehr Informationen zur Historischen Ofenhalle

Raum AMOR (bis zu 90 Personen)

Raum AMOR
Historische Kulisse

Im ehemaligen Schlämmereigebäude der Manufaktur befindet sich der Raum AMOR. Mit seiner ziegelsichtigen Gewölbedecke versprüht diese Location der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin eine eindrucksvolle und außergewöhnliche Atmosphäre.

Mehr Informationen zum Raum AMOR

Raum BERLIN (bis zu 228 Personen)

Raum BERLIN
Die ehemalige Schlämmerei

Der Raum BERLIN im ehemaligen Schlämmereigebäude der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin besticht durch seine Größe und vor allem durch seinen Loftcharakter.

Mehr Informationen zum Raum BERLIN

Boccherini-Saal (bis zu 22 Personen)

Boccherini-Saal
Dinieren wie die Könige: Mit bis zu 22 Personen im Boccherini-Saal

Der prächtige Boccherini-Saal versetzt den Besucher in die Zeit der großen königlichen Tafelgeschirre zurück. Seinen Namen verdankt er dem Hofkomponisten Friedrichs II., Luigi Boccherini. Dinieren Sie an einer festlich gedeckten Tafel und lassen Sie sich für Ihr Dinner-Event im kleinen Kreis in die Zeit Friedrichs des Großen entführen. Dieser Raum ist einer der schönsten im Quartier der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin und nicht nur für Liebhaber der Marke ein Höhepunkt unter den zahlreichen Event-Locations Berlins.

Mehr Informationen zum Boccherini-Saal