KPM & PRET A DINER


Die Königliche Porzellan‐Manufaktur Berlin stattete das temporäre Restaurant PRET A DINER mit ihrem Klassiker KURLAND und ihrem neuen Service KURLAND BLANC NOUVEAU aus.

Vom 19. Januar bis 9. März 2013 öffnete das Restaurant auf Zeit PRET A DINER seine Pforten. Unter dem Thema BACKSTAGE bot es eine einzigartige Mischung aus Kunst und einem Vier‐Gänge‐Menü verschiedener Sterneköche in den ehemaligen Werkstätten der Staatsoper in Berlin‐Mitte.

In diesem Jahr speisten die Gäste bei PRET A DINER erstmalig von KPM-Porzellan. Dabei handelte es sich gleich um zwei Service der Manufaktur: das klassizistische Service KURLAND und das Jubiläumsservice KURLAND BLANC NOUVEAU, welches hier seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte.

Mit KURLAND BLANC NOUVEAU präsentiert die Königliche Porzellan‐Manufaktur Berlin zu ihrem 250. Jubiläum ein Service, welches das weiße Gold durch ein raffiniertes Spiel mit Gegensätzen zum sinnlichen Erlebnis macht und dabei zugleich auf innovative Weise zu den Ursprüngen der im 18. Jahrhundert entstandenen Marke führt.


Weitere Kooperationen ansehen: